Zum neuen Kursprogramm

Chalidschi / Khaleegy

KahligyDer „Rhythmus aller Golfstaaten“: Samry.

Samry (Kombination vieler Arten von Rhythmen) kommt von „Samer“ und bedeutet:
„Glücklichkeit und das Mondlicht bei Nebel“.

Im Arabischen werden die Golfstaaten wie Kuwait, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman und Jemen „Khalig“ genannt.

Dieser Tanz wird meist ausschließlich von Frauen getanzt, außer in Kuwait und Bahrein. Hier tanzen auch Männer.

Der Khaleegy wird von den Praktizierenden nicht nur als Tanz bezeichnet, sondern Kunst (arabisch: Fan) genannt.

Saudi-Arabia sagt: El aab oder laab = Spiel

 

Der Khaleegy-Tanz im Samry-Rhythmus hat etwas sehr Persönliches.

Laut Prof. Dr. Hassan Khalil sieht der Bräutigam seine Braut beim Tanz das erste Mal unverschleiert. Sie will mit ihrem dichten, langen Haar ausdrücken, wie gut genährt sie ist. Die Braut hat auch ein Mitspracherecht bei der Wahl des Mannes. Gefällt er ihr, zeigt ihr Finger am Ende des Tanzes nach oben, möchte sie ihn nicht, hält sie den Finger nach unten.

KahligySie tragen eine weit über den Boden reichende Abaya. Das ist ein durchsichtiges, weit geschnittenes und besticktes Kleid, welches über der Galabia getragen wird. Sie spielen mit ihren Kleidern, es liegt viel Koketterie in den Bewegungen.

Merkmale des Tanzes: Handshimmy bedeutet „Mein Herz steht in Flammen“. Tanzt die Frau im Saudi-Schritt mit der Hand auf dem Herzen, bedeutet dies, dass ein Mann ihr Herz berührt und sie verliebt ist. Wendet die Frau das Gesicht ab, drückt sie so ihre Scheu aus. Weitere Bewegungen sind harte Brustkorbakzente mit Betonung nach unten, Kopfgleiten und Kopfkreisen, sowie Handbewegungen: z.B. mit dem Zeigefinger auf den Nasenflügel greifen. (Sie glaubten, dass böse Geister durch Körperöffnungen eintreten.)

Der Tanz wirkt sehr elegant und ästhetisch, manchmal auch verspielt. Durch die Hitze dieser Region werden die Bewegungen langsam, aber stolz und aufrecht getanzt.

Die Tänzerinnen werden mit Rhythmen vom Tamburin (Duff) begleitet. Diese traditionelle Folklore wird bei Hochzeiten und bei Eid-Feiertagen gespielt, die immer noch eine wichtige Rolle darstellen. Der Saudi-Rhythmus ist ein 2/4 Rhythmus und dem Ayoup „Zar“ (Trancetanz) sehr ähnlich.

Es gibt viele Arten von Kostümen für alle Rhythmen.

zurück